SchlafGut - Gut schlafen im Sternenpark Mecklenburger ParkLand

Das Mecklenburger ParkLand – die Region zwischen Rostock und Teterow mit zahlreichen Guts- und Herrenhäusern - greift nach den Sternen, will seinen besonders dunklen Nachthimmel schützen und als Sternenpark nicht nur Sternenguckerei für Gäste betreiben, sondern mit dem Angebotsbündel SchlafGut auch für eine gute Nacht in den Guts- und Herrenhäusern der Region sorgen.

SchlafGut soll ein neues, aber nicht allein ein Nachtprogramm für Gäste mit Schlafproblemen, werden. Der besonders dunkle Nachthimmel im Mecklenburger ParkLand soll auch in Zukunft nicht mehr als nötig durch künstliches Licht erhellt werden. Das ist verpflichtend für den künftigen Sternenpark. Was für Flora und Fauna gut und für Sternengucker schön anzusehen ist, wird als Gesundheitsangebot SchlafGut für die Gäste im Mecklenburger ParkLand entwickelt und erlebbar.

Es wird SchlafGut-Zimmer mit einer besonderen Ausstattung und Gestaltung geben, aber auch die Schlafberatung durch die Gastgeber, und SchlafGut-Pauschalen als Trainings für ein ganzheitlich abgestimmtes Tages- und Nachtangebot unter Einbeziehung von Angeboten zur Bewegung, Entspannung, Ernährung, zum Lebensstil und gesunden Schlaf. SchlafGut wird ein Vorsorge- und Erholungsangebot für ganzheitliche Schlafgesundheit unter Beachtung eines gesunden Biorhythmus ohne ärztliche Begleitung und medizinische Indikation. Aber fachlich fundiert: Bis zu 30 Gastgeber und Mitarbeiter/innen in den Guts- und Herrenhäusern werden im Projektverlauf zu Schlafberatern geschult. Zwei ausgebildete Therapeuten, die ebenfalls Gastgeber in Gutshäusern des ParkLandes sind, werden die Zusatzausbildung zum Schlaftherapeuten absolvieren und Gruppentrainings mit Gästen aus allen angeschlossenen Häusern anbieten können. Ein ganzes Netzwerk freiberuflicher Garten-, Musik-, Bewegungs-, Ergo-, Tanz-, Reit- und anderer Therapeuten und Trainern aus der unmittelbaren Region sollen das Gesamtangebot individualisieren, ergänzen und attraktiver machen.

Das Angebot richtet sich an individuelle Gäste, aber auch an Gruppen, Mitglieder von Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungen oder Unternehmen mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge für ihre Mitarbeiter/innen.

Förderprojektlaufzeit: 01.12.2016-30.11.2018 zur Angebotsentwicklung und Markteinführung


Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern. Gefördert mit Mitteln der Europäischen Union